Claudia Tomaschewski

In der Stube

Ein Mann stand am Fenster. Eine Frau vor der Wand. Ein kleiner Junge saß auf der Türschwelle und lehnte am Rahmen. So wie der Mann aus dem Fenster sah, wirkte er ganz anders als sonst. Sein Kreuz war gewohnt breit, aber es war nun ein leichter Bogen nach unten erkennbar. Die Schultern hatten die Horizontale aufgegeben. Weil man das Gesicht nicht von vorne sehen, nur erahnen konnte, war es einfach, sich den Ausdruck von Nachdenklichkeit darin vorzustellen. Man konnte sogar sehen, wie die harten Linien verblassten und sich in den Augen die Ferne spiegelte. Die Frau, mit dem Gesicht zur Wand, schien ihre Stirn an der glatten Steinfläche zu kühlen. Ihre Augen geschlossen, darunter ein Blick nach oben verborgen. Ein Schweißtropfen rann ihr die Schläfe herunter und fiel zu ihrer Linken. Weil die Sonne auf den Tropfen schien, funkelte er, als wäre er selbst eine kleine Sonne. Sehr langsam, als würde es Schmerzen verursachen, drehte die Frau ihren Kopf erst zur einen Seite und öffnete schmal ihre Augen, um den Mann am Fenster zu sehen. Dann drehte sie den Kopf zur anderen Seite und fand das Kind auf der Türschwelle sitzend. Sie sagte ganz leise seinen Namen und lächelte, suchte schließlich wieder ihre Anfangsposition auf und verharrte darin. Der Junge hielt einen bunten Rechenwürfel in der Hand und drehte die horizontalen und vertikalen Reihen mit leisen Geräuschen. Aus seinen Augen schob sich dichte Konzentration. Die Augenbrauen waren krausgezogen und bildeten in dem kleinen Gesicht die einzige Falte in der Mitte der Stirn. Konzentration hat immer etwas Absolutes. Weil sie die völlige Versenkung braucht und alles ausblendet, was nichts mit ihrem Zielobjekt zu tun hat. Geduldspiele sind nicht für alle Kinder geeignet. So wurde auch dieses Kind schließlich unruhig und warf den Würfel mit unsortierten Farben in die Ecke. Er zersprang klackernd und die einzelnen Würfelchen spritzen bunt in alle Richtungen. Der Mann und die Frau drehten sich um. Augen voller Hoffnung. Niemand sprach. Der Junge starrte auf den Boden.